Silikon

O-Ring ISO-3601

O-Ring AS-568

Silikon (MQ, VMQ, PVMQ)

Beschreibung:

Physikalisch basieren Silikone auf Silizium, einem aus Quarz gewonnen Element. Zur Herstellung dieser Gruppe von Syntheseelastomeren, werden passende organische Gruppen wie Methyl, Phenyl und Vinyl an Siliziumatome gebunden. Durch das Hinzufügen der Nebenketten können erhebliche Unterschiede bei den Eigenschaften erzielt werden.

Silikone zeichnen sich aus durch:

  • Eine ausgezeichnete Hitze- und Ozonbeständigkeit

  • Eine hohe dielektrische Stabilität

  • Beständigkeit gegenĂĽber vielen Ă–len, Chemikalien und Lösungsmitteln

Von sämtlichen Elastomeren besitzen Silikone als einzige die Eigenschaft auch bei niedrigen Temperaturen biegsam zu sein. Silikone haben jedoch auch einige Schwächen wie z.B. eine geringe Zugfestigkeit und eine geringe Widerstandsfähigkeit gegenüber Verschleiß.

Häufige Anwendungen:

Silikone werden verwendet:

  • Als Elastomere in Kontakt mit Nahrungsmitteln und Getränken, die die Vorgaben von 21.CFR 177.2600 erfĂĽllen.

  • In Medizinprodukten, die USP KLASSE VI-konform sein mĂĽssen

  • In Fahrzeugsystemen wie Balg- und Ă–lfilterventilen

Eigenschaften:

Standardmischung: -60°C (-76°F) bis 225°C (437°F)

Spezialmischung: -100°C (-150°F) bis 300°C (572°F)

Härte: 25 bis 90 Shore A

Bezeichnung nach ASTM D1418: Q, MQ, VMQ, PVMQ

Bezeichnung nach ASTM D2000: FC, FE, GE

Standardfarben: Rostbraun

Farbauswahl:

Herstellung:

Standard-Silikon-Mischungen werden normalerweise mit Peroxid gehärtet. Mit Platin gehärtete Mischungen sind biegsam und nur in sehr geringen Maße leichtflüchtig. Sie kommen normalerweise in Medizinprodukten und anderen Bereichen zum Einsatz, in denen nur geringe Mengen an leichtflüchtigen Substanzen vorhanden sein dürfen. Sie müssen jedoch in einem Reinraum mit einem teuren Platinkatalysator hergestellt werden und sind daher teurer als mit Peroxid gehärtete Mischungen.

Vorteile:

Silikone zeigen eine gute Leistung in Motor- und Getriebeöl (Mineralöl), verdünnten Laugen, in lauwarmen Wasser, trockener Hitze, Ozonumgebungen und sind wasserfest.

Einschränkungen:

Silikone zeichnen sich durch eine schlechte Leistung in konzentrierten Säuren und Basen, Paraffinölen/-kraftstoffen, Ketonen und in Danpfungebungen über 120°C aus.

Techno Ad ist der Anbieter für sämtliche Dichtungslösungen
Kontakt

Stay Connected

Join our Blog & Newsletter



    I have read & agree to Techno AdPrivacy Policy

    Congrats, You’re connected
    Check your email to confirm your subscription

    Pssst.. hey!
    You can search products here