Entwicklung / Werkstoffe / PTFE/Teflon™-Suspension

PTFE/Teflon™-Suspension

PTFE/Teflon™

Beschreibung:

Polytetrafluorethylen (PTFE) ist ein synthetisches Fluorpolymer von Tetrafluorethylen und ist ein Fluorkohlenwasserstoff-Feststoff. Es besitzt eine hohe Molekülmasse und besteht nur aus Kohlenstoff und Fluor. PTFE ist vor allem unter seiner Handelsbezeichnung Teflon™ von Chemours bekannt. PTFE wurde 1938 von DuPont entdeckt.

PTFE ist hydrophob, d.h. FlĂĽssigkeiten haften nicht an ihm und werden von ihm auch nicht absorbiert. DarĂĽber hinaus weist es einen der niedrigsten Reibungskoeffizienten aller Feststoffe auf.

Häufige Anwendungen:

PTFE wird verwendet fĂĽr:

  • Antihaftbeschichtungen von Pfannen und andern Kochutensilien
  • Behälter und Rohre fĂĽr reaktive und korrosive Chemikalien
  • Schmiermittel fĂĽr Maschinen zur Verringerung der Reibung und des VerschleiĂźes
  • In der Medizin als Transplantatmaterial
  • Dichtungen, die groĂźen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind

Eigenschaften von PTFE:

Standardmischung: -184°C (-300°F) bis 232°C (450°F)

Härte: 98 Shore A

Bezeichnung nach ASTM D1418: FEP

Bezeichnung nach ASTM D2000: –

Standardfarben: WeiĂź

Herstellung:

PTFE kann auf vielerlei Art und Weise je nach den spezifischen fĂĽr das Endprodukt gewĂĽnschten Eigenschaften hergestellt werden. Herstellungsverfahren fĂĽr PTFE sind die Suspensionspolymerisation, die Emulsionspolymerisation, die Dispersionspolymerisation und die direkte Substitution von Wasserstoffatomen in Polyethylen durch Fluor. Bei der Suspensionspolymerisation wird das TFE in Wasser polymerisiert, und ergibt PTFE-Granulat. Dieses Granulat kann nach der Verabeitung in Pellets gegossen werden. Beim Emulsionsverfahren wird PTFE unter Druck mit radikalliefernden Katalysatoren hergestellt. Beim Dispersionsverfahren wird eine PTFE-Paste hergestellt, die dann zu einem feinen Pulver weiterverarbeitet wird. Sowohl die Paste als auch das Pulver wird fĂĽr Beschichtungen verwendet. PTFE kommt in Reinform und mechanischer Form vor, wobei reines PTFE fĂĽr medizinische und elektrische Anwendungen geeignet ist. Mechanischem PTFE wird wiederaufbereitetes PTFE beigemischt.

Vorteile:

PTFE weist u.a. die folgenden Eigenschaften auf:

  • Inert gegenĂĽber den meisten Chemikalien
  • GroĂźer Betriebstemperaturbereich
  • Hohe MolekĂĽlmasse
  • Niedriger Reibungskoeffizient
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Hohe Elektronnegativität
  • Hydrophobie
  • Ausgezeichnete elektrische Isolierungseigenschaften
  • Wetterbeständig
  • Besonders geringe Entflammbarkeit

Einschränkungen:

PTFE weist die folgenden Einschränkungen auf:

  • Geringes Formgedächtnis
  • Geringe VerschleiĂźbeständigkeit
  • Starke Tendenz zur Kaltverformung
  • Geringe Beständigkeit gegenĂĽber elektrischer Strahlung
  • Nicht besonders fĂĽr Spritzguss geeignet
Techno Ad ist der Anbieter für sämtliche Dichtungslösungen
Kontakt

Stay Connected

Join our Blog & Newsletter



    I have read & agree to Techno AdPrivacy Policy

    Congrats, You’re connected
    Check your email to confirm your subscription

    Pssst.. hey!
    You can search products here